5 Wochen altes Baby stirbt am Flughafen

Drama in Schwechat

5 Wochen altes Baby stirbt am Flughafen

Notärzte konnten nicht mehr helfen – junges Paar erlitt die Hölle auf Erden.

Die Mutter, die aus Polen stammt, und ihr kanadischer Ehemann waren am Vormittag mit der Austrian-Airlines-Maschine aus Toronto gekommen. Um 9.40 Uhr sollten sie mit einer LOT-Maschine weiter nach Krakau. Im Wartebereich der B-Gates kam es dann allerdings zu den schlimmsten Szenen, die sich reisende Eltern vorstellen können.

Aus noch nicht geklärter Ursache kollabierte das fünf Wochen alte Baby in den Armen seiner Mama, die in der Sekunde in Panik ausbrach. „Ein Passagier und Arzt begann mit der Wiederbelebung. Leider vergebens“, schildert Herbert Hava von der Schwechater Polizei. Auch der Notarzt des Flughafens konnte nichts mehr ausrichten. Jakob starb am Flughafen. Eine Obduktion soll jetzt klären, wie es zu dem Drama kommen konnte. Die Eltern werden von Psychologen betreut.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten