50 Meter über Abhang gegen Baum gerast

Dramatischer Autounfall in OÖ

50 Meter über Abhang gegen Baum gerast

21-jähriger Lenker verletzt:  Wagen hat nach Rutschpartie nur noch Schrottwert.

Rund 50 Meter ist in der Nacht auf Samstag ein 21-Jähriger in Aspach (Bezirk Braunau) mit seinem Auto einen Abhang hinuntergeschlittert. Der Pkw kollidierte bei dieser Rutschpartie mit einem Baum. Der 21-Jährige wurde dabei verletzt und der Wagen total beschädigt, berichtete die Polizei Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Der Mann war aus vorerst unbekannter Ursache gegen 2.20 Uhr in einem Waldstück von der Straße abgekommen. Er musste nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Ried eingeliefert werden.

Unfall mit Sattelschlepper
Viel zu tun hatte die Feuerwehr bei einem ähnlichen Verkehrsunfall im Bezirk Freistadt. Ein 30-jähriger Tscheche kam Freitagabend bei Neumarkt in der sogenannten Bauerkurve mit seinem Sattelschlepper samt Anhänger von der Mühlviertler Straße ab. Das Gefährt riss mehrere Leitpflöcke um, rutschte über eine steile Böschung und kam in einem angrenzenden Feld zu stehen.

Der Tscheche blieb bei seinem ungeplanten Ausritt unverletzt, sein Lkw wurde allerdings schwer beschädigt. Durch die Ladung von 24 Tonnen Stahl hatten die Feuerwehrleute größte Mühe, den Sattelschlepper zu bergen. Die Mühlviertler Straße musste aufgrund der Bergungsarbeiten fast vier Stunden komplett gesperrt werden. Die Unfallursache war vorerst unklar.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    <spunQ:Image id="100976242"/>

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten