Esti: 2015 nach Spanien?

Wünsche fürs neue Jahr

Esti: 2015 nach Spanien?

Ruhig feierte die Doppelmörderin Silvester. Für 2015 hat Estibaliz aber große Pläne.

Silvester war für Doppelmörderin Estibaliz Carranza trist: Sie hatte bis um 12.30 Uhr Dienst, abends gab es keine Party, kein Feuerwerk. Einzig ihr Mann besuchte sie kurz.

Kraft schöpft sie woanders: Mitte Jänner sieht sie ihren Sohn Rolando wieder und ihr Buch Meine zwei Leben verkauft sich sehr gut. Ihre Pläne für 2015? Esti will einmal pro Woche ihre Psychotherapie fortführen, um in ihre Heimat Spanien zurückkehren zu können. Voraussetzung: Ein Gutachter stellt fest, dass sie ihre geistige Krankheit überwunden hat.

Gefängnis-Chef Brigadier Neuberger: „Wir freuen uns, wenn sie überstellt wird. 
Jeder freie Haftplatz ist ein guter Haftplatz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten