Tierquälerei: Mann lässt Reptilien verenden

Burgenland

Tierquälerei: Mann lässt Reptilien verenden

Der 53-Jährige wird von der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Am Mittwoch wurden nach einer angeordneten Türöffnung in Lackenbach durch die zuständige Bezirkshauptmannschaft insgesamt vier verendete Reptilien gefunden. Darunter drei Schlangen und ein Brillenkaiman.

Der Verdächtige hat über einen längeren Zeitraum hindurch die benötigte Pflege und Versorgung seiner Tiere - seit längerer Zeit war der Strom an der Wohnadresse abgestellt - vernachlässigt. Dadurch starben die Reptilien an Unterkühlung. Die Kadaver wurden vom anwesenden Amtsarzt entsorgt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten