Messerattacke nach Rempler in Wien

Mehrere Stiche

Messerattacke nach Rempler in Wien

Der Täter konnte kurze Zeit später festgenommen werden.

Ein Rempler hat am Samstagnachmittag am Margaretengürtel in Wien-Margareten mit einer Messerattacke geendet: Zwei Männer, die einander vom Sehen her kannten, stießen am Gehsteig mit den Schultern gegeneinander und es kam zu einem Streit. Einer der beiden Kontrahenten zog daraufhin ein Messer und stach dreimal auf seinen Gegner ein.

Ein Begleiter wollte den Streit noch schlichten, doch auch er wurde am Handrücken verletzt. Der Täter flüchtete nach dem Streit in seine nahe Wohnung, wo er wenig später von Beamten der Wega festgenommen wurde. Das Opfer wurde ins Krankenhaus geflogen, es schwebt nicht in Lebensgefahr. Der Beschuldigte ist nicht geständig und wurde in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten