verbot, schild, straßenschild, verkehrsschild

Nach Felssturz

Tiroler Ötztal wieder erreichbar

Der Landesgeologe hat am Mittwochabend die B186 freigegeben.

Nach einem Felssturz auf die Ötztal Straße (B186) zwischen Umhausen und Längenfeld im Tiroler Bezirk Imst ist die Straße in beide Richtungen wieder befahrbar. Seit Mittwoch, 20.30 Uhr, sei die Straße für den Verkehr geöffnet und somit das hintere Ötztal erreichbar, teilte ein Polizist auf Anfrage der APA am Donnerstag mit. Seit Dienstagnachmittag waren mehrere Ortschaften lediglich von Südtirol über die mautpflichtige Timmelsjoch-Hochalpenstraße zu befahren.

Bis zu 15.000 Kubikmeter Gestein hatten sich gelöst und waren teilweise auf die Straße gedonnert. Nachdem am Mittwoch eine weitere Begutachtung durch den Landesgeologen stattgefunden hatte, konnte die B186 später wieder freigegeben werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten