Schein um 7,20 Euro brachte 3,3 Millionen!

Lotto

Schein um 7,20 Euro brachte 3,3 Millionen!

Gleich drei Glückspilze aus Wien wurden mit Mini-Einsätzen zu Millionären.

Das ist dann doch eine Mega-Überraschung: Statt jede Menge Euro in komplizierte Systemscheine zu investieren, schaffte ein Wiener Lottosieger mit gerade einmal sechs Tipps um 7,20 Euro, wovon andere ein Leben lang träumen: Mittwochabend knackte er den neunten Lotto-Fünffachjackpot der Geschichte und machte sich selbst über Nacht zum Millionär.

Auch seine zwei Mitsieger (gleich drei Spieler tippten ja diesmal via Quicktipp alle sechs Zahlen richtig) investierten jeweils gerade einmal 12 Euro und spielten damit nur zehn Tipps!

Selbst Lotterien waren von Mega-Ansturm überrascht

  • Fest steht: Weil am Mittwoch die zweithöchste Gewinnsumme der Geschichte ausgespielt wurde, wurden die Annahmestellen regelrecht gestürmt. „Es gab 14 Millionen Tipps auf fast 2,2 Millionen Wettscheinen. Damit lagen wir über unseren Erwartungen“, erklärt Günter Engelhart von den Österreichische Lotterien gegenüber ÖSTERREICH.

Der Ansturm verdeutlicht jedenfalls einen eindeutigen Trend: Die Österreicher spielen bei normalen Lotto-Runden immer weniger – bei Jackpots, bei denen es sich wirklich auszahlt, dafür umso mehr.

  • Dass alle drei Gewinner mit Quicktipps erfolgreich waren, ist nicht ungewöhnlich. Schon seit Jahren warnen Statistiker vor dem Ankreuzen von Geburtstagen oder Mustern.

Von zwei Gewinnern fehlte bis gestern Nachmittag vorerst noch jede Spur. Jener Wiener Glückspilz allerdings, der um 7,20 Euro gespielt hatte, meldete sich gestern bereits als Erster bei den Lotterien.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten