Kind Unfall

122.800 Unfälle im vergangenen Jahr

Alle 4 Minuten verunglückt ein Kind in Österreich

Erschreckende Bilanz: Die Zahl der tödlichen Unfälle mit Kindern stieg rasant an.

Laut dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) ereigneten sich im Jahr 2019 in Österreich insgesamt 122.800 Kinderunfälle in den Bereichen Verkehr und Haushalt sowie Freizeit.

Das bedeutet, dass alle vier Minuten ein Kind verunglückt, täglich im Durchschnitt rund 336 Kinder ­medizinisch behandelt werden müssen und alle zwei bis vier Wochen ein Kind in ­Österreich an den Folgen ­eines Unfalles stirbt. Damit gehören Unfälle zu den höchsten Gesundheitsrisiken für Kinder. Sie sind – ­neben Krebserkrankungen – Todesur­sache Nr. 1 im Alter zwischen 0 und 14 Jahren.

Straßenverkehr

2019 kam es zu 24 tödlichen Kinderunfällen, das ist um fast 85 Prozent mehr als im Jahr 2018, da kamen 13 Kinder an den Folgen eines Unfalles ums Leben. Mehr als die Hälfte der in Österreich tödlich verunglückten Kids 2019 starb im Straßenverkehr. Rund 22.800 Kinder erlitten bei Unfällen schwere Verletzungen.

Das KFV startet nun eine Informationskampagne, um auf die häufigsten und größten Gefahren für Kinder aufmerksam zu machen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten