rettung

Altach

Arbeiter stürzt aus vier Metern ab

Der 38-Jährige erlitt Schulter- und Fersenverletzungen.

Ein 38-jähriger Arbeiter ist am Donnerstag auf einer Baustelle in Altach (Bezirk Feldkirch) aus einer Höhe von rund vier Metern zu Boden gestürzt. Laut Sicherheitsdirektion rutschte der Mann aus, als er bei einem Schalungselement einen Haken einzuhängen versuchte. Er wurde mit Schulter- und Fersenverletzungen ins LKH Hohenems eingeliefert.

Der 38-Jährige aus Meiningen (Bezirk Feldkirch) sollte das Schalungselement an das Zugseil eines Krans anhängen. Als er den Haken des Zugseils zur Öse am Schalungselement führte, verlor er den Halt und stürzte in die Tiefe.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten