U-Bahn

U-Bahn-Station

Asylwerber bedrängen 49-Jährige in U3-Station

Die 49-jährige Frau war gerade am Weg zum Derby von Austria gegen Rapid.

Eine 49-jährige Frau, die gerade am Weg zum Wiener Fußball-Derby Austria gegen Rapid in die Generali Arena war, ist am Sonntagnachmittag von sechs Männern bedrängt worden. Sie umringten die Frau in der U-Bahn-Station Simmering und riefen ihr Obszönitäten zu, berichtete am Dienstag die Polizei.

Zwei Anzeigen
Die Frau wehrte sich, und nachdem ihr auch Passanten zu Hilfe kamen, ließen die Männer von ihr ab und ergriffen die Flucht. Laut Angaben der Frau kam es zu keinem Diebstahl und keinen unsittlichen Berührungen. Zwei der Angreifer - zwei Asylwerber aus Afghanistan und dem Irak - konnten noch in der U-Bahn-Station festgehalten werden. Der 18- und der 23-Jährige wurden angezeigt. Die anderen vier Männer flüchteten unerkannt.

Notruf
Die Polizei rät, in so einem Fall sofort den Notruf unter 133 zu wählen. Im Fall einer Belästigung sollten Passanten um Hilfe gebeten oder Lokale oder belebte Plätze aufgesucht werden. "Machen Sie lautstark auf sich und Ihre Situation aufmerksam. Versuchen Sie, generell sicher aufzutreten und Selbstbewusstsein auszustrahlen", rät die Polizei. Fremde sollten generell mit "Sie" angesprochen werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten