Baby in Tirol im Auto eingeschlossen

Schnell gerettet

Baby in Tirol im Auto eingeschlossen

Eine defekte Zentralveriegelung hatte plötzlich alle Türen versperrt.

Weil die Zentralverriegelung eines Pkw aus ungeklärter Ursache alle Türen versperrt hat, ist ein Baby in der Tiroler Bezirkshauptstadt Kufstein am Montag in dem Fahrzeug eingeschlossen worden. Laut Polizei gelang es den von der Mutter alarmierten Einsatzkräften, das Kind innerhalb kurzer Zeit zu befreien. Das Baby blieb unverletzt.

Die Frau hatte gegen 9.45 Uhr Alarm geschlagen. Sie hatte den Autoschlüssel neben dem Kindersitz abgelegt und die Türe zugeschlagen. Danach versperrte die Zentralverriegelung das Fahrzeug. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Kufstein, Rettung und Polizei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten