Bankomat in Brunn am Gebirge gesprengt

Neuer Coup

Bankomat in Brunn am Gebirge gesprengt

Teilen

Der Coup wurde gegen 3 Uhr verübt. Die Täter entkamen mit Bargeld.

In Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) ist am Donnerstag in den frühen Morgenstunden neuerlich ein Bankomat gesprengt worden. Der Coup wurde nach Angaben der Sicherheitsdirektion gegen 3.00 Uhr verübt. Unbekannte Täter entkamen mit einem nicht genannten Bargeldbetrag.

Der Coup wurde laut Polizei im Objekt F05 des Businessparks Wien Süd direkt an der Wiener Außenringautobahn (A21) verübt. Der Bankomat stand im Foyer des "frei zugängigen" Gebäudes, nicht in einem Geldinstitut.

Als Folge der Sprengung lagen Teile des Automaten bis zu 30 Meter weit im Umkreis verstreut, so die Ermittler. Und das in dem Objekt selbst wie auch außerhalb.

Die Höhe des Gesamtschadens stand laut Polizei vorerst nicht fest. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen und ersucht unter der Telefonnummer 059133-30-3333 auch um sachdienliche Hinweise.

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo