Bankomat-Sprengung in Baden gescheitert

Gasgemisch explodierte nicht

Bankomat-Sprengung in Baden gescheitert

Heuer gab es bereits 19 Sprengungen von Geldautomaten.

Den Bankomat einer Bank in Heiligenkreuz (Bezirk Baden) wollten unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag sprengen. Das Vorhaben scheiterte, weil das eingesetzte Gasgemisch nicht explodierte, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion.

Heuer schon 19 Fälle
Die Tat wurde zwischen 2.26 und 2.33 Uhr von mindestens zwei Männern verübt. Lichtbilder aus der Überwachungskamera liegen bei der Sicherheitsdirektion auf, zweckdienliche Hinweise sind an das Landeskriminalamt Niederösterreich (Tel. 059133/303333) zu richten.

Bankomat-Diebstähle bzw. -Sprengungen beschäftigen die Exekutive - vor allem, aber nicht nur in der Ostregion - seit dem Vorjahr. Bisher wurden 19 Fälle registriert, zuletzt war am Dienstag ein Bankomat in Wien gesprengt worden, wobei sich einer der Verdächtigen verletzte.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten