Morgis Schneeleopard erschossen

Belgien

Morgis Schneeleopard erschossen

Vor 14 Tagen übersiedelte Leopard ‚Morgi‘ nach Belgien – jetzt ist er tot.

Skisprung-Star Thomas Morgenstern dürfte erschüttert sein: Vor einem Jahr wurde er Pate eines süßen Schneeleoparden aus dem Weißen Zoo in Kernhof (NÖ) – in der Nacht auf gestern ist das Tier erschossen worden.

Vorgeschichte: Dienstagfrüh ist der Leopard aus dem Safaripark Le Monde Sauvage in Aywaille ausgebüxt. Auf der Suche nach der Raubkatze sei ein Wärter dem Tier am Abend in einem Parkdickicht plötzlich „Auge in Auge“ gegenüber gestanden, heißt es. Da habe der Mann angelegt und gefeuert. „Er hatte keine Wahl“, meinte Zoo-Inhaber Joseph Ranson zu der Reaktion seines Mitarbeiters.

Michel Vandenbosch, Chef der belgischen Tierschutzorganisation GAIA (Global Action in the Interest of Animals), sieht’s anders. „Die Frage ist, warum das Tierparkpersonal nicht mit Narkosewaffen bewaffnet war“, will er wissen.

(wef)




OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten