Betrunkene attackierte Sohn mit Spazierstock

Salzburg

Betrunkene attackierte Sohn mit Spazierstock

Ein Familienstreit in Zell am See eskalierte, der 15-Jährige blieb unverletzt.

In Zell am See ist am Montagabend ein Familienstreit eskaliert. Weil ihr 15-jähriger Sohn in der Nähe eines geparkten Fahrzeugs ein Feuer machen und grillen wollte, ging die schwer alkoholisierte Mutter (54) mit einem Spazierstock auf ihr Kind los. Der Bursche erzählte den Vorfall seinem Vater, der 56-Jährige schnappte sich darauf ein Küchenmesser und bedrohte die Mutter mit dem Umbringen.

Anzeige

Die Frau flüchtete in ihre Wohnung. Der in der Zwischenzeit dazugekommene Schwiegersohn konnte den Vater beruhigen. Verletzt wurde niemand. Offensichtlich dürften sich die Streitigkeiten seit mehreren Jahren aufgestaut haben. Die Mutter hatte 1,6 Promille im Blut. Gegen sie wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Die Frau wird nun wegen Körperverletzung, der Vater wegen Verdachts der gefährlichen Drohung angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten