Polizei

Wien

Dealer und Betrunkener attackieren Polizisten

Gleich zweimal wurden Beamte in der Nacht auf Sonntag attackiert.

Ein betrunkener Mann hat am Samstag um 0.10 Uhr im Stiegenhaus eines Hauses in der Wällischgasse in Wien-Landstraße Polizisten beschimpft, attackiert und einen Beamten leicht verletzt. Die Polizisten waren wegen Lärmbelästigung alarmiert worden, hieß es am Sonntag in einer Aussendung.

Der polnische Staatsbürger war zuvor von einer Feier in einer Wohnung in dem Haus ausgeschlossen worden und schrie daraufhin lautstark im Stiegenhaus. Die einschreitenden Beamte beschimpfte der 28-Jährige wüst und attackierte sie mit mehreren Faustschlägen und Tritten. Dabei wurde ein Polizist leicht verletzt. Der Mann konnte "mit Unterstützung weiterer Kräfte" festgenommen werden, berichtete Exekutive.

Vorfall am Praterstern
Ein mutmaßlicher Drogendealer hat bei einer Kontrolle der Polizei in der Nacht auf Sonntag am Wiener Praterstern einen Beamten attackiert und an der Hand verletzt. Der afghanische Asylwerber wurde festgenommen, vier Baggys mit Marihuana wurden sichergestellt, berichtete die Polizei in einer Aussendung.


 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten