Blaulicht

Vorfall in Wien-Brigittenau

Betrunkener würgte Cousine - sie schlug ihm eine Vase auf den Kopf

Der Mann wurde festgenommen und mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Es sollte eine friedliche Osterfeier werden, aber herausgekommen ist ein Streit, bei dem ein 38-Jähriger seine Cousine in einer Wohnung in Wien-Brigittenau gewürgt hat. Die Frau setzte sich mit einer Vase zur Wehr, die sie ihrem Kontrahenten auf den Kopf schlug. Der Mann wurde festgenommen und mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, teilte Polizeisprecher Harald Sörös am Ostermontag mit.

Der Streit brach gegen 17.00 Uhr in einer Wohnung auf der Brigittenauer Lände aus. Auslöser war, dass der 38-Jährige dem Alkohol zu heftig zugesprochen haben dürfte. Nach der Attacke auf die 33-Jährige nahm die Polizei den Mann noch in der Wohnung fest. Er musste aber in ein Krankenhaus gebracht werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten