Biersommeliers: Österreich hat die meisten Profis

Weltweit

Biersommeliers: Österreich hat die meisten Profis

Sonntag ist Tag des österreichischen Bieres!

In Österreich gibt es aktuell 2.642 Biersommeliers - so viele wie in keinem anderen Land der Welt. Darauf machte der Brauereiverband anlässlich des "Tags des österreichischen Biers" am kommenden Sonntag aufmerksam.

Verband seit 2006

Der Verband trägt seit 2006 das nach seinen Angaben weltweit einzigartige Ausbildungsprogramm zum zertifizierten Biersommelier, das mittlerweile zum Vorbild für andere Länder wurde. An zehn Berufsbildenden Höheren Schulen und Berufsschulen wird die Ausbildung zum Bier-Jungsommelier angeboten, derzeit gibt es 950 Absolventen.

Biersommeliers werden seit 2014 an zehn Brauereistandorten ausgebildet. Bisher haben 1.292 Personen den Lehrgang abgeschlossen. Außerdem hat Österreich rund 400 von weltweit 3.500 Diplom-Biersommeliers. "Damit haben wir - umgelegt auf die Bevölkerungsanzahl - auch die höchste Dichte an Diplom-Biersommeliers weltweit", wurde Jutta Kaufmann-Kerschbaum, die Geschäftsführerin des Brauereiverbandes, am Donnerstag in einer Aussendung zitiert.

30. September ist Tag des Biers

Der 30. September ist nicht zufällig der Tag des österreichischen Biers. Der letzte Septembertag markiert nämlich den traditionellen Brau-Silvester. Bis vor 200 Jahren wurde in den warmen Monaten nämlich kein Bier hergestellt, da die hohen Temperaturen dem Bier zu stark zugesetzt hätten, wie der Verband erläuterte. Die Brausaison erstreckte sich vom 29. September bis zum 3. April.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten