Entminungsdienst

St. Valentin

Bombe entdeckt: Kindergarten evakuiert

Teilen

Bei Bauarbeiten wurde eine 550-Kilo-Bombe entdeckt. Die Umgebung wurde abgesperrt.

Am Mittwochfrüh entdeckten im niederösterreichischen St. Valentin Bauarbeiter eine alte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Bauarbeiten wurden sofort unterbrochen. Die Umgebung wurde geräumt. Da sich im Umkreis von 350 Meter auch ein Kindergarten befindet, musste auch dieser evakuiert werden. Im Umkreis von 700 Metern durften die Menschen ihre Häuser nicht verlassen. Tausende waren betroffen.

Gefunden wurde das Relikt auf dem Grundstück des Spritzgießmaschinen-Herstellers  Engel. Allein hier wurden 1000 Mitarbeiter in Sicherheit gebracht. Der Entminungsdienst rückte schnell an und entschärfte die Bombe. Gegen Mittag wurde Entwarnung gegeben.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo