Brand-Inferno im Wohnhaus: Lilienfelder tot

Feuerwehr entdeckte Mann

Brand-Inferno im Wohnhaus: Lilienfelder tot

62-Jähriger starb im Krankenhaus.

Ein Wohnhausbrand in Eschenau im Bezirk Lilienfeld hat am Mittwoch einen tödlichen Ausgang genommen: Ein 62-Jähriger starb im Universitätsklinikum St. Pölten, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Nachmittag.

Das Feuer war gegen 7.30 Uhr aus bisher unbekannter Ursache ausgebrochen. Im Zuge der Löscharbeiten entdeckten Feuerwehrkräfte den im Haus liegenden Mann. Er wurde geborgen und unter laufender Reanimation mit einem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte aber den Kampf um sein Leben verloren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten