Notarzt

Verkehrsunfall

Brite bei Motorradunfall in Kärnten getötet

Der 53-Jährige hatte an einer unübersichtlichen Stelle überholt.

Ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Großbritannien ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der Turracher Höhe (Bezirk Feldkirchen) ums Leben gekommen. Der Mann wollte laut Polizei zu Mittag in einer unübersichtlichen Linkskurve einen Lkw überholen und prallte dabei gegen ein entgegenkommendes Auto, gelenkt von einem 24-jährigen Angestellten aus der Steiermark.

Unfall nicht abwendbar

Vor dem Zusammenstoß hatte der 24-Jährige noch stark abgebremst, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern. Der 53-Jährige wurde vom Motorrad katapultiert und blieb hinter dem Auto auf der Straßenböschung liegen. Der Autolenker und seine Beifahrerin, eine 18-jährige Studentin aus der Steiermark, erlitten Prellungen und wurden im Krankenhaus ambulant behandelt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten