18-Jährige in Reithalle schwer verletzt

Unfall in Neusiedl

18-Jährige in Reithalle schwer verletzt

Das junge Mädchen musste mit dem Not-Heli ins Spital in Graz geflogen werden.

Bei einem Unfall in einer Reithalle im Bezirk Jennersdorf hat am Sonntagnachmittag eine junge Burgenländerin schwere Verletzungen erlitten. Die 18-Jährige aus Purbach (Bezirk Neusiedl am See) befand sich mit einem Pferd in der Halle. Wie es zu dem Unfall kam sowie ob sie das Tier ritt oder führte, konnte vorerst nicht festgestellt werden.

Fremdverschulden sei bisherigem Ermittlungsstand laut Exekutive auszuschließen. Die 18-Jährige wurden von einem First Responder (besonders ausgebildeter Notfallsanitäter, Anm.) und der Besatzung des Notarztwagens aus Güssing erstversorgt. Anschließend flog sie der Notarzthubschrauber Christophorus 12 in das Landeskrankenhaus Graz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten