Italiener mit 203 km/h im Burgenland geblitzt

Autobahn-Raser

Italiener mit 203 km/h im Burgenland geblitzt

Der Italiener war bei widrigen Bedingungen mit leichtem Regen und nasser Fahrbahn unterwegs. Er musste 500 Euro Strafe zahlen.

Einen Autoraser hat die Polizei gestern, Dienstag, auf der S31 bei Eisenstadt erwischt. Der Italiener war anstatt der erlaubten 130 km/h mit 203 km/h unterwegs. Er musste eine Strafe in der Höhe von 500 Euro zahlen, teilte das Landespolizeikommando Burgenland heute, Mittwoch, mit.

Der Mann war gegen 13.30 Uhr in Richtung Neusiedl am See unterwegs, als er von einer Zivilstreife bemerkt wurde. Laut Polizei herrschten zu diesem Zeitpunkt widrige Fahrbedingungen mit leichtem Regen und nasser Fahrbahn.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten