Polizei schnappt gesuchten Einbrecher im Zug

Eisenstadt-Umgebung

Polizei schnappt gesuchten Einbrecher im Zug

37-Jähriger wird für elf Diebstähle in Wien verantwortlich gemacht.

Einen mutmaßlichen Einbrecher haben Polizisten am Montag im Reisezug von Wien nach Bratislava festgenommen. Beamte der Polizeiinspektion Bruckneudorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) stellten bei einer Personenkontrolle fest, dass der Slowake bereits gesucht wurde, weil er in Wien elf Einbrüche verübt haben soll, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Dienstag.

Der 37-Jährige hatte neben einem neuen Fahrrad auch eine Münz- und eine Briefmarkensammlung sowie ein gebrauchtes Notebook im Gepäck. Einen Eigentumsnachweis konnte der Mann nicht erbringen. Im Zusammenhang mit den Einbrüchen waren außerdem belastende DNA-Spuren sichergestellt worden.

Der Festgenommene wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert. Laut Polizei sei nicht auszuschließen, dass er auch bei weiteren Delikten als Verdächtiger infrage komme.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten