Kevin Pobatschnig Skigebiet selber bauen

Im Garten

Dieser Schüler baut sich eigenes Skigebiet

Betriebskosten belaufen sich pro Stunde auf zwei Euro. Schnee produziert er selbst.

Mithilfe seiner Familie hat Kevin Pobatschnig (17) aus Radenthein ein ganzes Skigebiet im Maßstab 1:32 nachgebaut. Da es immer weniger Schnee gibt, hat er gleich eigene Schneekanonen entworfen, die die Beschneiung übernehmen.

Idee

„Was mich auf die Idee gebracht hat, weiß ich selbst nicht mehr. Da ich ein begeisterter Skifahrer bin, dachte ich mir einfach, dass ich selbst meine eigene Seilbahn haben möchte“, so Pobatschnig zu ÖSTERREICH. Seine erste Seilbahn im hauseigenen Garten baute er im Alter von zehn Jahren. „Die habe ich aber schon wieder abgerissen, die, die ich jetzt habe, stammt aus dem Jahr 2009“, so der heute 17-Jährige.

Lifte

Mittlerweile gibt es im Mini-Skigebiet zwei Sessellifte, eine Gondelbahn und einen Schlepplift. „Ich investiere in mein Hobby jede freie Minute. Ich bin noch lange nicht fertig“, schmunzelt Pobatschnig.

© Privat
Kevin Pobatschnig Skigebiet selber bauen
× Kevin Pobatschnig Skigebiet selber bauen

Quelle: privat



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten