Dreifach-Mord in Polen: Fahndung nach Verdächtigem in Österreich

Polizei bittet um Hinweise

Dreifach-Mord in Polen: Fahndung nach Verdächtigem in Österreich

Artikel teilen

52-jähriger polnischer Staatsbürger könnte sich laut den Behörden seines Landes im deutschsprachigen Raum aufhalten.

Wien/Warschau. Ein 52-jähriger Pole, der verdächtigt wird, in der Nacht auf 10. Juli 2021 im polnischen Borowce einen Dreifachmord begangen zu haben, könnte sich den Behörden seines Landes zufolge im deutschsprachigen Raum aufhalten. Die Wiener Polizei ruft nun zur Öffentlichkeitsfahndung auf und hat am Mittwoch ein Bild veröffentlicht. Der Mann, der seinen Bruder, seine Schwägerin und deren gemeinsamen Sohn mit einer Faustfeuerwaffe erschossen haben soll, wird auch via Europol gesucht.

Personenbeschreibung

Der Mann ist 52 Jahre alt, 1,76 Meter groß, hat kurze, graue Haare, blaue Augen und eine fünf bis sieben Zentimeter große Narbe auf der rechten Schulter. Er gilt als gewalttätig und könnte bewaffnet sein. Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 01-31310-37881 auch anonym an das Landeskriminalamt Wien übermittelt werden. Die Polizei forderte auf, sofort den Polizeinotruf 133 zu wählen, sollte man den Mann antreffen.

Ob der Verdächtige sich tatsächlich in Wien aufhalte, wisse man nicht, sagte Polizeisprecher Markus Dittrich. Die Wiener Polizei habe sich gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Wien im Zuge der Ermittlungen zu diesem Schritt entschlossen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo