Weitere Opfer?

1 Toter bei Segelfliegerabsturz in Tirol

Teilen

Im Außerfern ist der Flieger in einer Höhe von über 2.000 Meter zu Boden gekracht. Der Tote dürfte der Pilot sein.

Beim Absturz eines Segelflugzeuges im Tiroler Außerfern ist am Sonntag mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Es dürfte sich dabei um den Piloten der zweisitzigen Maschine handeln. Die genaue Identität des Mannes, und ob es weitere Opfer gibt, kann derzeit aufgrund eines starken Unwetters im Unfallgebiet nicht geklärt werden. Der Tote dürfte allerdings ein Deutscher sein.

Ein Notarzt hat den Tod des Mannes festgestellt, musste aber das Gebiet aufgrund des starken Gewitters sofort wieder verlassen. Derzeit warten die Einsatzkräfte darauf, dass sich die Wetterlage beruhigt, um mit der Bergung fortzufahren.

Gegen 16.30 Uhr hatte ein Wanderer beobachtet, wie der Flieger auf der Mittagsspitze in Vorderhornbach bei Elmen auf einer Höhe von rund 2.000 Meter abstürzte.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo