Frau an Flaschen-Stoppel erstickt

Eine Woche vermisst

Frau an Flaschen-Stoppel erstickt

Die 52-Jährige Steirerin war seit Mitte September abgängig.

Eine 52-jährige Oststeirerin, die seit Mitte September abgängig war, ist am Dienstag tot von einem Spaziergänger in der Nähe ihres früheren Wohnhauses aufgefunden worden. Eine Obduktion am Mittwoch ergab, dass die Frau am Plastikverschluss einer Trinkflasche erstickt war, hieß es am Donnerstag seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark.

Die 52-Jährige aus Raabau (Bezirk Feldbach) war am Morgen des 19. Septembers einfach aus dem Haus verschwunden. Ihr Ehemann entdeckte die offene Haustür und stellte fest, dass die Frau ihre Wertsachen zu Hause gelassen hatte. Mehr als eine Woche später wurde die Oststeirerin nun von einem Passanten etwa zwei Kilometer von ihrer Wohnadresse entfernt am Waldrand gefunden. Die 52-Jährige dürfte beim Trinken den Verschluss einer Trinkflasche verschluckt haben und daran erstickt sein. Fremdverschulden wurde ausgeschlossen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten