Es bleibt warm und sonnig

Sommerwetter

Es bleibt warm und sonnig

Im Westen kann sich die Sonne kaum durchsetzen, im Osten weiter sonnig.

Auch am Donnerstag bleibt es warm, nur im Westen und Südwesten halten sich dichte Wolken und es beginnt zu regnen. Im restlichen Österreich gibt es noch einmal Badewetter.

Jetzt neu: Die tägliche Wettersendung!

Donnerstag
Bereits ab den Morgenstunden ist es im Westen und Südwesten wechselnd bis stark bewölkt, im Laufe des Vormittages setzen dort allmählich Regenschauer oder Gewitter ein. Überall sonst ist es zunächst noch sonnig, tagsüber bilden sich aber verbreitet Quellwolken, bis zum Alpenostrand sind auch isolierte Gewitter möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Südost. Frühtemperaturen 13 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 25 bis 31 Grad.

Freitag
Im Westen, Südwesten und entlang des Alpenhauptkammes bis zum Wechselgebiet folgen auf einen sonnigen Tagesstart allmählich mächtige Quellwolken sowie bis zum Abend Regenschauer und Gewitter. Auch sonst startet der Tag überall sonnig und trocken. Trocken und sonnig geht es allerdings auch am Nachmittag weiter. Lokale Quellungen bleiben harmlos. Es ist schwach windig. Das Thermometer zeigt am Morgen 12 bis 21 Grad, während der zweiten Tageshälfte 22 bis 30 Grad.

Samstag
Der Samstag wird sonnig und sehr warm. Im Süden und im Bergland kann es zu regnen. Höchstwerte bis zu 31 Grad.

Sonntag
Am Sonntag wird es größtenteils sonnig, vereinzelt Regenschauer und Gewitter. Das Tehermometer klettert auf bis zu 31 Grad.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten