Festnahme nach über zehn Jahren

Cold Case in Wr Neustadt

Festnahme nach über zehn Jahren

Kriminalfall wird nach über zehn Jahren gelöst.

In den Fall der seit über zehn Jahren vermissten 37-jährigen Heidrun Wastl aus Wiener Neustadt ist nun wieder Bewegung gekommen. Nach Aussagen der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ist am Dienstag Abend ein Verdächtiger festgenommen worden. Näheres zur Person wollte der Sprecher Erich Habitzl vorerst nicht öffentlich machen. Bei dem Mann soll es sich um jenen Menschen handeln, der nach eigenen Angaben die Vermisste zulettz gesehen hatte. Entsprechende DNA-spuren wurden bereits vor Monaten sichergestellt. Er steht unter Mordverdacht.

Die Kindergartenhelferin wollte an jenem Tag ihren sechsjährigen Sohn um 11.30 Uhr von der Schule abholen, kam dort aber nie an. Der Fall wurde im Juli 2002 auch in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY" aufgegriffen. Wastl wurde mittlerweile von ihrem Ehemann auch für tot erklärt.

Zur Zeit wird in einem Waldstück in der Buckligen Welt nach der Leiche der Frau gesucht. Man wisse ziemlich genau, wo man suchen müsse, so die Ermittler.
 

 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten