Rosenburg

300 Feuerwehrleute im Einsatz

Feuer-Inferno zerstört Firmen-Halle

Anrainer, die durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen wurden, schlugen Alarm.

Unglaubliche Rauchsäulen und meterhohe Flammen hielten in der Nacht auf Mittwoch über 300 niederösterreichische Feuerwehrleute in Atem: In Rosenburg im Bezirk Horn kam es in der Mantler-Mühle zu einem wahren Flammen-Inferno. Anrainer wurden kurz vor zwei Uhr auf das Feuer aufmerksam, nachdem sie einen lauten Knall hörten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Lagerhalle bereits in Vollbrand und zerstörte sie völlig. Ein Übergreifen auf die Produktionsstätte konnte verhindert werden. Schaden sowie die Brandursache sind unklar.

Schutt & Asche

Zu einem weiteren Großbrand kam es auf einem Firmengelände in Enzesfeld im Bezirk Baden. Arbeitsmaterial hatte aus noch unbekannter Ursache Feuer gefangen und legte den gesamten überdachten Lagerplatz in Schutt und Asche. Ein Firmenmitarbeiter musste verletzt ins Spital gebracht werden. Die Ursache ist noch unklar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten