Flüchtlingsheim in Oberösterreich abgebrannt

Flüchtlingsheim in Oberösterreich abgebrannt

Unterkunft war noch unbewohnt - keine Opfer.

Im oberösterreichischen Ort Altenfelden unweit von Linz ist in der Nacht auf Mittwoch ein neugebautes Flüchtlingsheim abgebrannt. Die Unterkunft war noch unbewohnt und es gab keine Opfer, sagte ein Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos. Die Helfer wurde gegen 02:00 Uhr früh alarmiert und rückten mit 100-120 Einsatzkräften aus. Die Polizei konnte zunächst keine Angaben zur Brandursache machen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten