Frau attackierte Ehemann mit Messer: Lebensgefahr

Im Schlaf angegriffen

Frau attackierte Ehemann mit Messer: Lebensgefahr

Die 46-Jährige fügte ihrem schlafenden Ehemann schwere Verletzungen zu.

In Wien-Leopoldstadt hat eine 46-Jährige in der Nacht auf Donnerstag gegen 4.10 Uhr ihren schlafenden Mann in deren gemeinsamen Wohnung in der Lassallestraße mit einem Küchenmesser angegriffen. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen im Rückenbereich.

Sohn entwaffnete Mutter

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, wurde durch die Hilferufe des Opfers der Sohn der Eheleute, der mit seiner Freundin in einem Nebenzimmer genächtigt hatte, geweckt. Er alarmierte die Polizei und entwaffnete seine Mutter, wobei er sich leichte Verletzungen an den Händen zuzog.

Mann in Lebensgefahr

Die Frau wurde festgenommen und befindet sich in Haft. Der Mann wird derzeit in einem Spital behandelt - es besteht Lebensgefahr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten