Fußballer (19) von Bagger überrollt: tot

Drama in der Steiermark

Fußballer (19) von Bagger überrollt: tot

Bei Sanierungsarbeiten an einer Brücke kam es am Freitag zu einer schrecklichen Tragödie.

„Der ganze Verein steht unter Schock“, so Daniel Jokesch, sportlicher Leiter des Landesligaklubs TSV Pöllau. Am Freitag kam einer seiner Schützlinge, der beliebte Offensivspieler Alex H. (19), bei einem Horrorunfall ums Leben.

Der 19-Jährige war mit Kollegen auf der B 61 in Mannersdorf bei Oberpullendorf mit Sanierungsarbeiten an einer Brücke beschäftigt. Dabei wurde H., den alle „Jimmy“ nannten, vom Lenker (27) eines Radbaggers, der mit dem Fahrzeug gerade zurückschob, übersehen, erfasst und schließlich überrollt.

Reanimiert
Für den Ost­steirer kam jede Hilfe zu spät. Trotz sofortiger Reanimation erlag er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

„In dieser schweren Zeit gilt unsere Anteilnahme seiner Familie! Du wirst uns, der TSV-Familie, immer in unseren Herzen und Gedanken bleiben! R.I.P. # 16 Jimmy“, schrieb der Verein auf seiner Facebook-Seite. „Es tut so weh“, ist Klubchef Jokesch fassungslos. Das nächste Spiel wurde abgesagt.(kuc)

Bei Sanierungsarbeiten an einer Brücke kam es am Freitag zu einer schrecklichen Tragödie.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten