Grazer Taxi von Linienbus gerammt

Bei Rot über Kreuzung

Grazer Taxi von Linienbus gerammt

Der 29-jähriger Taxilenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Neun Verletzte mussten am Montagabend nach der Kollision zwischen einem Linienbus und einem Taxi auf einer Kreuzung in der Grazer Innenstadt von der Rettung versorgt werden. Sieben Businsassen und dessen Lenker wurden leicht verletzt, der Taxler erlitt schwere Blessuren.

Gegen 22.00 Uhr war der 29-jährige Taxifahrer am Rosegger Kai in nördliche Richtung unterwegs und wollte bei der Radetzkybrücke geradeaus fahren. Dabei dürfte er aber das Rotlicht bei der Ampel übersehen haben. In Folge krachte der Bus der Linie 40, der im selben Augenblick vom Jakominiplatz in Richtung Griesplatz fuhr, mit der Stirnseite gegen die Längsseite des Taxis. Der Lenker des Wagens erlitt dabei einen Schlüsselbeinbruch. Die Fahrgäste des Busses kamen relativ glimpflich davon.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten