Häftling attackiert Lebensgefährtin

Während Ausgang

Häftling attackiert Lebensgefährtin

Der 52-jährige Verdächtige kehrte inzwischen in die Justizanstalt zurück.

Ein 52-jähriger Häftling hat am Samstag während eines Ausgangs seine Lebensgefährtin im obersteirischen Bruck mehrfach geschlagen, sie mit dem Umbringen bedroht und verletzt. Die Polizei sprach zunächst von Mordversuch, davon kam man später aber wieder ab. Inzwischen ist der Häftling wieder in die Justizanstalt zurückgekehrt. Das Opfer wurde zur Behandlung in das LKH Bruck an der Mur gebracht.

Das Paar war gegen 18.30 Uhr in der Wohnung der Slowakin in Streit geraten, worauf der Verdächtige die Frau attackierte und bedrohte. Ein Nachbar, der Lärm aus der Wohnung gehört hatte, alarmierte die Polizei, doch der mutmaßliche Täter war bereits geflüchtet. Er sei seit Dezember 2011 in Haft, einschlägig vorbestraft und hatte von Freitag bis Sonntag Haftausgang aus der Justizanstalt Leoben. Auch eine Bekannte des Opfers, die zum Tatzeitpunkt in der Wohnung anwesend war, dürfte verletzt worden sein.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten