Heute kälter als zu Weihnachten

Bis 60 cm Neuschnee

Heute kälter als zu Weihnachten

Nur 8 Grad heute in Tirol & Salzburg - Und Schneefall bis auf 600 Meter.  

Schnee in den Niederrungen, bis zu 45 Liter Regen und viel zu kalte Temperaturen – kommt heuer überhaupt noch einmal der Frühling? Die Wetter-Experten wissen: Nein, erst einmal nicht. Denn mindestens noch bis Sonntag sorgt Tief Bob bei uns für extrem winterliches Wetter.

Aktuell: Großglocknerstraße gesperrt + Schnee bis auf 600 Meter +++ Hier geht es zum LIVE-TICKER >>

In den Hohen Tauern werden 60 cm Neuschnee erwartet
„Dieser ausgeprägte Tiefdruckwirbel wird von heute an besonders im Westen des Landes für Schneefall sorgen. Die Schneefallgrenze fällt auf 600 bis 1.000 Meter“, weiß Meteorologe Harald Seidl von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

Im Bergland können bis zum Sonntag 40 Zentimeter Schnee zusammenkommen, in den Hohen Tauern sogar bis zu 60 Zentimeter! Die Experten warnen: Unter dem Gewicht des feuchten, schweren Schnees drohen Bäume und Strommaste umzustürzen, könnten in den nächsten Tagen Bahnschienen und Straßen verlegt werden.

Unglaublich auch: Heute wird es in Vorarlberg und Salzburg kälter als zu Weihnachten. In Bregenz wird es nur 10 Grad haben, in Salzburg 8 Grad – am 24. Dezember war es zum Vergleich 12,5 und 12,6 Grad „warm“.

Gemüsebauern bangen jetzt um ihre Ernte
Kein Wunder also, dass auch die Landwirte nun vor dem Bibber-Wetter zittern. „Bei uns stehen die Zucchini, Gurken, Kürbisse und Erdbeeren derzeit in vollem Wachstum. Wenn jetzt der Schnee käme, wäre das für uns katastrophal“, sagt Josef Schirmer vom Bundesgemüseverband. Allein am Pfingstwochenende hatte Hagel bereits einen Schaden von drei Millionen Euro angerichtet.

Wo bleibt der Sommer?
Offiziell beginnt nächste Woche Samstag der Sommer. Aber: Der lässt sich wohl noch länger nicht blicken. „Ab Mitte nächster Woche wird sich zeigen, ob sich das Wetter markant ändert“, erklärt Wetterexperte Alexander Orlik.

Zumindest die Wahrscheinlichkeit auf Temperaturen über 30 Grad steigt im Juni rasant an. Eine weitere Hoffnung: Der Juli und der August sollen überdurchschnittlich warm werden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten