Auf Überwachungskamera zu sehen

Hitlergruß im Allianz-Stadion: 18 Monate Häfn für rechten Rapid-'Fan'

Artikel teilen

Mann hatte in allen Stadien lebenslange Sperre.

Jener Mann, der nach einem erfolgreichen Match von Rapid gegen die Admira seiner Freude über den Sieg durch den Hitlergruß Ausdruck verlieh ist heute zu einer 18-monatigen Haftstrafe verurteilt worden.

Hannes S. ist mehrfach vorbestraft und hat eigentlich in allen Stadien Österreichs eine lebenslange Sperre. Er sieht sich als Teil der Rapid Ultras, des harten Kerns der Rapid-Fans, der immer wieder für Schlagzeilen sorgt.

"08/15-Aktion"

Er habe sich dabei nichts gedacht und der Hitlergruß sei eine "08/15-Aktion" gewesen, so der Verurteilte. Der Richter nahm ihm das nicht ab. Hannes S. hatte bereits eine Vorstrafe wegen Wiederbetätigung.

Das Urteil ist rechtskräftig.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo