Rettung

Drei Schwerverletzte

Horror-Crash auf Westautobahn

Artikel teilen

Die Autobahn wurde nach dem Unfall Richtung Wien gesperrt.

Drei Schwerverletzte und einen Leichtverletzten hat am Donnerstagnachmittag nach ÖAMTC-Angaben ein Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) zwischen Ybbs und Pöchlarn (Bezirk Melk) gefordert. Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Dach liegen geblieben, teilte ein Sprecher mit. Die Richtungsfahrbahn Wien wurde gesperrt.

   Dem Sprecher zufolge war ein Auto mit tschechischem Kennzeichen verunglückt. An der Unfallstelle stand u.a. "Christophorus 15" im Einsatz. Durch die Sperre der Autobahn bildete sich rasch ein Stau, der vorerst auf fünf Kilometer anwuchs. Schaulustige sorgten zudem auch auf der Gegenfahrbahn für Behinderungen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo