hubschrauber_crash_wiener_neustadt

Stichwort

Hubschraubertyp Robinson RH44

Der erste Entwurf des Hubschraubers Robinson RH44 entstand 1985. Nach einer fünfjährigen Entwicklungszeit startete der erste Prototyp seinen Jungfernflug am 31. März 1990.

Seitdem wurde der Helikopter immer weiter entwickelt, wodurch die überarbeiteten Modelle Astro, Raven I und Raven II entstanden.

Durch das Lycoming O-540-F1B5 Kolbentriebwerk vereint dieses Modell die Wirtschaftlichkeit und Rentabilität eines RH22 mit den Flugeigenschaften und dem Flugkomfort sowie den Leistungsdaten eines Turbinenhubschraubers. Die Maschine gilt als günstig in Anschaffung und Betrieb. Seine TBO (Time Between Overhaul) für Triebwerk, Zelle und wichtige mechanische Komponenten ist mit 2.000 Stunden angegeben.

Das kalifornische Unternehmen Robinson wurde 1973 gegründet. Mittlerweile ist es nach eigenen Angaben mit 1.200 Mitarbeitern der weltweit größte Anbieter ziviler Hubschrauber.

Technische Daten:
Länge: 11,658 m / 38,25 ft
Höhe: 3,276 m / 10,748 ft
Rotordurchmesser: 10,058 m / 33 ft
max. Abfluggewicht: 1.089 kg / 2.400 lbs
Leergewicht: 635 kg / 1.400 lbs
Geschwindigkeit maximal: 241 km/h / 130 kt
Geschwindigkeit im Reiseflug: 208 km/h / 113 kt
Steigrate: 5 m/s / 984,25 ft/min
max. Höhe: 4.267 m / 14.000 ft
Reichweite: 644 km / 348 nm
Triebwerk Type: Lycoming O-540-F1B5
Triebwerksleistung (max.): 260 PS

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten