Kärnten: Hund beißt Fünfjähriger in den Kopf

Tier fiel Mädchen an

Kärnten: Hund beißt Fünfjähriger in den Kopf

Mädchen wurde verletzt ins Spital gebracht.

Ein fünf Jahre altes Mädchen ist am Dienstag in Völkermarkt von einem Hund angefallen und in den Kopf gebissen worden. Die Fünfjährige musste nach Angaben der Polizei verletzt ins Krankenhaus nach Klagenfurt eingeliefert werden.
 
Laut Auskunft des Klinikums Klagenfurt vom Mittwoch ist die Fünfjährige dabei nur relativ leicht verletzt worden, sie wird voraussichtlich am Donnerstag oder Freitag nach Hause entlassen.
 
Der Hund war bei einer 33 Jahre alten Frau untergebracht. Als die Frau das Tier, das ihrem Bruder gehört, zum Gassigehen bringen wollte, nahm ihre Tochter die Leine und ging mit dem Mischlingsrüden in Richtung Gartentor. Plötzlich attackierte der Hund die Fünfjährige und begann zu beißen. Die Mutter konnte den Hund schließlich von ihrem Kind ablenken und zurück ins Haus bringen. Dann alarmierte sie die Rettung, die das Kind ins Klinikum brachte.
 
Inzwischen geht es dem Mädchen schon wieder relativ gut.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten