17-Jähriger irrtümlich von Schuss am Kopf getroffen

Freund hantierte mit Kleinkalibergewehr

17-Jähriger irrtümlich von Schuss am Kopf getroffen

Das Duo war am Samstagabend in der Wohnung eines Kärntners in Villach, der ein Kleinkalibergewehr legal besitzt, zu Gast. Aus Neugier hantierte der 19-Jährige mit der Waffe. Daraufhin löste sich ein Schuss und traf den 17-Jährigen am Kopf. Der Bursche wurde dabei verletzt und musste von der Rettung ins Spital gebracht werden. Laut Krankenhaus erlitt er einen Streifschuss und liegt auf der Normalstation. Gegen den Waffenbesitzer und den Schützen wurden Waffenverbote ausgesprochen. Das Gewehr und die Munition wurden sichergestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten