BKS-Bank in Klagenfurt überfallen

Täter auf der Flucht

BKS-Bank in Klagenfurt überfallen

Polizeisprecher Rainer Dionisi "Die Alarmfahndung läuft."

Eine Filiale der BKS-Bank am Klagenfurter St. Veiter Ring ist am Montag kurz nach 14.00 Uhr überfallen worden. "Der unbekannte Täter ist flüchtig, die Alarmfahndung läuft", sagte Polizeisprecher Rainer Dionisi. Ersten Informationen zufolge soll es keine Verletzten geben. Der Täter soll mit einem Linienbus stadtauswärts geflüchtet sein, was zunächst offiziell nicht bestätigt wurde.

Laut einer ersten Täterbeschreibung handelt es sich um einen 1,90 Meter großen Mann. Er war unter anderem mit einer beigefarbenen Jacke und einer grauen Hose bekleidet.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten