Falscher Polizist narrt Kärntner

Betrüger unterwegs

Falscher Polizist narrt Kärntner

Unbekannter Motorradfahrer nahm Pkw-Lenkerin 100 Euro "Bußgeld" ab.

Ein bisher unbekannter Motorradfahrer hat sich am Sonntag bei St. Paul im Lavanttal (Bezirk Wolfsberg) in Kärnten als Verkehrspolizist ausgegeben und einer Pkw-Lenkerin wegen mehrerer angeblicher Verkehrsübertretungen 100 Euro Bußgeld abgenommen. Die Frau schöpfte allerdings Verdacht und erstattete Anzeige bei der nächsten (echten) Polizeiinspektion.

100 Euro Bußgeld
  Insgesamt verlangte der Motorradfahrer laut Polizeiangaben 180 Euro Strafgeld. Da die Lenkerin nur 100 Euro bei sich hatte, forderte der Unbekannte sie auf, den Rest bei einem Bankomaten zu holen. Die Frau fuhr allerdings zur nächsten Polizeidienststelle, wo sich rasch herausstellte, dass der Mann kein Polizist sein könne.

   Der Motorradfahrer wird als 190 Zentimeter groß und rund 100 Kilogramm schwer beschrieben. Er trug einen Kinnbart und war mit einer schwarzer Lederjacke bekleidet. Unterwegs war er mit einem weißen Motorrad.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten