Lkw prallte frontal gegen Pkw

Mehrere Verletzte

Lkw prallte frontal gegen Pkw

Der Lastwagenfahrer verriss sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn.

Ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw hat am Donnerstagvormittag auf der Packerstraße (B 70) bei Griffen (Bezirk Völkermarkt) in Kärnten einen schwerst Verletzten und zwei Schwerverletzte gefordert. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Laut Polizei verriss ein 29 Jahre alter Lkw-Lenker sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem Pkw kollidierte. Danach prallte der Lastwagen in einen weiteren stehenden Lkw.

Im Wrack eingeklammt
Der 25-jährige Beifahrer im BMW wurde im Autowrack eingeklemmt und nach seiner Bergung durch die FF Völkermarkt mit schwersten Verletzungen vom Notarzthubschrauber ins UKH Klagenfurt geflogen. Die 23-jährige Pkw-Lenkerin aus St. Paul im Lavanttal (Bezirk Wolfsberg) und der 34-jährige Lenker des stehenden Lkw wurden schwer verletzt. Der 29-Jährige Lkw-Fahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und einen Schock.

Auslöser für den Unfall war ein auf der Packerstraße stehendes Auto, das sich zum links abbiegen eingeordnet hatte. Laut Polizei hat der von hinten kommende 29-jährige Lastkraftfahrer diesen "vermutlich übersehen". Als er seinen Lkw noch nach links verriss, streifte er den auf das Abbiegen wartenden Pkw und prallte auf der Gegenfahrbahn frontal gegen den BMW der St. Paulerin. Ihr Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in eine angrenzende Wiese geschleudert. Die B 70 war zweieinhalb Stunden lang für den gesamten Verkehr gesperrt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten