A2 nach schwerem Unfall gesperrt

Sekundenschlaf

A2 nach schwerem Unfall gesperrt

Ein Schwerfahrzeug kippte auf der A2 bei Klagenfurt in der Nacht um.

Auf der Südautobahn bei Klagenfurt hat sich in der Nacht auf Donnerstag ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Lkw ereignet. Laut Polizeiangaben kam ein 21 Jahre alter Kraftfahrer aus der Slowakei mit seinem Schwerfahrzeug vermutlich wegen Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw kippte um, der Lenker wurde leicht verletzt, sein 54 Jahre alter Beifahrer aus der Slowakei wurde mit schweren Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht.

   Der Unfall ereignete sich zehn Minuten vor Mitternacht in Fahrtrichtung Graz. Der Lkw kam mit seinen rechten Rädern auf Betonleitelemente und kippte um. Danach schlitteret er noch 70 Meter weit und bleib schließlich quer zur Fahrbahn liegen. Die A2 war bis 02.10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Das Unfallwrack wurde von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt geborgen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten