Ballon Notlandung Bergrettung

In Kärnten

Abgängiger Deutscher tot aufgefunden

Der 30-Jährige erlitt einen Genickbruch und multiple Schädelverletzungen.

Im Gemeindegebiet von Malta (Bezirk Spittal/Drau) ist am Montagabend die Leiche eines seit Freitag abgängigen 30-jährigen Deutschen gefunden worden. Der Mann hatte seinen Pkw vergangenen Donnerstag in der Kärntner Gemeinde abgestellt. Vermutlich beim Bergsteigen oder Wandern dürfte er an einer Felswand abgestürzt sein. Er erlitt er einen Genickbruch und multiple Schädelverletzungen.

Als der Mann vergangene Woche nicht von seiner Tour zurückgekehrt war, wurde er am Freitag als abgängig gemeldet. Sein Pkw wurde am Montagnachmittag gefunden, die Flugeinsatzstelle Klagenfurt veranlasste daraufhin einen Suchflug. Gegen 18.00 Uhr wurde von der Hubschrauberbesatzung der Leichnam des Abgängigen unter einer Felswand nahe des Gipfels des Bartelmann gefunden. Fremdverschulden konnte nicht ermittelt werden. Er war alleine in Kärnten auf Urlaub.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten