Ein Toter bei Verkehrsunfall in Kärnten

Spittal an der Drau

Ein Toter bei Verkehrsunfall in Kärnten

Im anderen Fahrzeug wurde eine Frau mit zwei Kindern verletzt.

Ein 19 Jahre alter Osttiroler aus Matrei ist nach einem Verkehrsunfall am Samstag auf der Drautalstraße (B100) bei Lendorf (Bezirk Spittal) in Kärnten am Sonntagabend im Klinikum Klagenfurt seinen schweren Verletzungen erlegen. Laut Polizeiangaben war der 19-Jährige mit seinem Pkw frontal gegen das Auto einer 42 Jahre alten Frau aus Seeboden gekracht. Der Unfallhergang war vorerst nicht restlos geklärt.

Die 42-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus nach Spittal gebracht. Im Pkw der Frau fuhren auch zwei Kinder (sieben und elf Jahre) mit, die beiden wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ebenfalls nach Spittal gebracht. Laut Augenzeugen soll ein bisher unbekannter Autolenker den 19-Jährigen mit einem gewagten Überholmanöver zum Auslenken gezwungen und dadurch die Kollision verursacht haben.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten