Frau stürzte bei Bergtour 100 Meter ab

Kärnten:

Frau stürzte bei Bergtour 100 Meter ab

Artikel teilen

Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen. Zustand ungewiss.

Bei einer Bergtour auf die Hochalmspitze in Oberkärnten ist am Sonntag eine 33 Jahre alte Angestellte aus Mühldorf (Bezirk Spittal/Drau) 100 Meter über eine steile Schneerinne abgestürzt. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen.

Die 33-Jährige war gemeinsam mit einem 31-jährigen Angestellten aus Gmünd auf die Bergtour gegangen. Als die beiden über die Lassacher Winkelscharte in knapp 3.000 Meter Seehöhe abstiegen, verhakte sich die Frau mit ihren Steigeisen und stürzte ungesichert ab. Sie wurde vom Rettungshubschrauber trotz des starken böigen Windes mittels Seilbergung an Bord genommen und ins Krankenhaus nach Spittal geflogen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo