zigarettenstummel

Zigerettenstummel

Lenker schlug aus Wut Scheibe ein

Ein 20-Jähriger in Kärnten rastete aus: Sein weggeworfener Zigarettenstummel erzürnte den hinter ihm fahrenden Lenker eines Pkw. Dies wiederum brachte den Kärntner derart in Rage, dass er abrzupt bremste, ausstieg und die Scheibe einschlug.

Zu einem nicht alltäglichen Zwischenfall ist es in der Nacht auf Freitag in Dellach im Drautal gekommen. Ein 20-jähriger Arbeiter aus Steinfeld im Drautal (Bezirk Spittal/Drau) ärgerte sich derartig über den hinter ihm fahrenden Lenker, dass er stehen blieb, ausstieg und mit der Faust die Seitenscheibe des Pkw einschlug.

Der 20-Jährige hatte während der Fahrt einen Zigarettenstummel aus seinem Pkw geworfen, der das Auto eines hinter ihm fahrenden Mannes aus Greifenburg traf. Dieser protestierte mit Hupen und Blinken gegen dieses Verhalten. Das brachte wiederum den Arbeiter so in Rage, dass er abrupt abbremste und auf das Fahrzeug seines Kontrahenten losging. Dieser wurde durch die Glassplitter verletzt, dem 20-Jährigen wurde aufgrund seines "außergewöhnlichen Erregungszustandes", wie die Polizei erklärte, der Führerschein abgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten